Info

Bildnachwirkung

Filmpodcast, der von fundiertem und dennoch gefährlichem Halbwissen bis Ahnungslosigkeit alles zu bieten hat.
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
Bildnachwirkung
2019
June
March
February
January


2018
December
November
October
August
May
February
January


2017
November
October
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October


All Episodes
Archives
Now displaying: June, 2019
Jun 30, 2019

Ähnlich wie bereits letztes Jahr, blicken wir nun (mit einem halben Jahr Verspätung) auf unser filmisches Jahr 2018 zurück. Da wir sowieso kaum über aktuelle Filme sprechen und leider viel zu selten ins Kino gehen, wird auch hier streng nach Linie gefahren. Stattdessen gibt es unsere jeweilige Top 10 der Erstsichtungen, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben. Von Charlie Chaplin, über James Dean und Stanley Kubrick bis Francois Truffaut ist quer durch die Filmhistorie alles vertreten.

 

Natürlich gibt es auch diesmal die zuletzt gesehenen Filme, wo wir zweimal in unendliche Weiten reisen.

 

Kritik, Lob, Wünsche und Feedback wie immer an bildnachwirkung@gmail.com

 

Links:

Episode vom Bahnhofskino zu "Get Carter"

Episode der CineCouch zu "Joint Security Area"

Episode der Wiederaufführung zu "2001 - A Space Odyssey"

Episode vom Bahnhofskino zu "Jules et Jim"

Episode vom Bruttofilmlandsprodukt zu "Die Beste Aller Welten"

 

 

Timecodes:

    0:00 - 0:26               Intro

    0:27 - 16:49             zuletzt gesehene Filme (Aliens & Dune) 

    16:50 - 22:25           Platz 10 Juri (City Lights)

    22:26 - 28:07           Platz 10 Nenad (Get Carter)

    28:08 - 33:40           Platz 9 Juri (Rebel Without A Cause)

    33:41 - 39:36           Platz 9 Nenad (La isla mínima)

    39:37 - 46:01           Platz 8 Juri (Freaks)

    46:02 - 52:12           Platz 8 Nenad (Joint Security Area)

    52:13 - 1:01:04        Platz 7 Juri (Dangal)

    1:01:05 - 1:10:00     Platz 7 Nenad (2001 - A Space Odyssey)

    1:10:01 - 1:14:56     Platz 6 Juri (Le Mépris)

    1:14:57 - 1:21:04     Platz 6 Nenad (Shame)

    1:21:05 - 1:28:31     Platz 5 Juri (Alien)

    1:28:32 - 1:35:04     Platz 5 Nenad (Kubo: Der tapfere Samurai)

    1:35:05 - 1:39:36     Platz 4 Juri (The Stranger)

    1:39:37 - 1:45:29     Platz 4 Nenad (Jules et Jim)

    1:45:30 - 1:52:22     Platz 3 Juri (Victoria)

    1:52:23 - 1:56:15     Platz 3 Nenad (The Skin I Live In)

    1:56:16 - 2:01:10     Platz 2 Juri (To Be Or Not To Be)

    2:01:11 - 2:05:00     Platz 2 Nenad (Die Beste Aller Welten)

    2:05:01 - 2:10:15     Platz 1 Juri (Before Sunset)

    2:10:16 - 2:15:16     Platz 1 Nenad (Letztes Jahr in Marienbad)

    2:15:17 - 2:16:20     Verabschiedung

Jun 24, 2019

Nachdem wir bereits vor zwei Jahren in drei aufeinanderfolgenden Podcasts dem Werk von Jim Jarmusch unsere Lebenszeit geopfert haben, ist es nur folgerichtig, dass wir nun auch seinen neuesten Streich besprechen.

The Dead Don't Die schimpft sich sein aktueller Film und wir sind eher.... mäßig angetan. Warum genau könnt ihr hier und jetzt hören.

 

Doch vorher widmen wir uns der Vorgeschichte eines Mordfalls und unlösbaren Rätseln in den zuletzt gesehenen Filmen.

 

 

Kritik, Wünsche und Feedback an bildnachwirkung@gmail.com

 

Links:

 

 

Timecodes:

    0:00 - 0:26               Intro

    0:27 - 17:46              zuletzt gesehene Filme (Twin Peaks: Fire Walk With Me & Burning) 

    17:47 - 46:26           The Dead Don't Die

    46:27 - 48:19           Ausblick auf Episode 19 und Verabschiedung

Jun 6, 2019

Nachdem die Herren Lohmeier und Todorović Ende letzten Jahres in der Bahnhofskino Extended Edition mit Jules et Jim über einen großen Liebling und wegweisenden Film von Patrick gesprochen haben, war schnell klar, dass der Spieß umgedreht werden muss. So wurde der geschätzte Freund des Hauses aus Berlin zugeschalten um zu klären, warum Underground von Emir Kusturica ein ganz besonderer Film für Nenad ist.

 

Aber kann die Liebe heute noch standhalten oder vermiest die politische Agenda des Regisseurs den Genuss? Haben sich die Blasmusikklänge aus der Feder von Goran Bregović abgenutzt? Und wie steht Patrick denn überhaupt zu Blacky & Marko?

Dies und noch viel mehr wird in den nächsten knapp 50 Minuten geklärt werden. Viel Vergnügen!

 

Kritik, Lob, Wünsche und Feedback an bildnachwirkung@gmail.com

 

Links:

1